weitere Links >>>

 Home
 1994
 1996
 1997
 1998
 1999
 1999/2000
 2000
 2001
 2002
 2003
 2004
 2006
 2007
 2008
 2009
 2010/2011
 2012
 2013
 2014
 2015

aktualisiert:

08.März 2016 

 Dänemark

1996

13.Juli bis 27. Juli

denmark

Anbieter :

NOVASOL ( www.novasol.de )

Nun war unser Wunsch, noch einmal nach Øster Hurup zu kommen, wahr geworden. Rechtzeitig buchten wir unser Ferienhaus. Diesmal konnten wir in unser Auserwähltes einziehen. Da uns die nähere Umgebung schon etwas vertraut war, dauerte das Einleben nicht so lang und wir suchten nach geeignten Zielen für unsere Ausflüge. Auf alle Fälle stand wieder Skagen auf der Liste und ein Trip nach Schweden, wenn möglich mit Auto. Diesmal wollten wir auch den Blumenpark “Jesperhus” besuchen und ein Tag in Hadsund verbringen. Der Höhepunkt sollte aber der Besuch von Dänemark´s bekanntester Attraktion, dem “LEGOLAND” werden.

dk96_1
dk96_2

Unser Ferienhaus

Diesmal hatten wir etwas Pech mit dem Baden in den ersten Tagen, denn viele Quallen trübten die Freude und Peter machte Bekanntschaft mit einer Feuerqualle. Obwohl diese schon eine Weile am Strand lag, brannten ihre Nesseln noch sehr stark. Daher beschlossen wir erst mal unsere Ausflüge durchzuführen. Der Blumenpark “Jesperhus” ,auf der Insel Mørs im Limfjord, sollte zuerst besucht werden. Blumen in Hülle und Fülle, als Uhr (Foto),Auto, Schmetterling, Pfau usw. Daneben waren noch ein Aquarium, Terrarium, Vogelzoo, Schmetterlingshalle und ein Spielland zu erkunden. Auch sind verschiedene Speisemöglichkeiten vorhanden, z.B. Grill-und Rastplatz für das Mitgebrachte! Und auf dem Rasen Schilder “ Betreten erwünscht!”

Erst spät konnten wir uns vom Park trennen, sind dann aber noch mal an die Nordsee bei Vorupør. Hier werden die Fischkutter noch auf den Strand gezogen.

Es wurde Zeit sich nach einer Passage gen Schweden zu erkundigen. Hier half uns das örtliche Turistbüro, welches auch über Prospekte über Tagesziele in Schweden verfügte.Trollhättan erschien uns gut erreichbar und interessant. Wir wollten so zeitig wie möglich in Schweden sein, um etwas mehr Zeit zuhaben. Zeitiges Aufstehen war angesagt, denn 6 Uhr ging es los. Mit der STENA Danica erreichten wir Göteborg (Hin-und Rückfahrt inkl. PKW DKK 195,- ca. DM 50,-). Gleich machten wir uns auf den Weg ins Landesinnere.

dk96_3

Mit Trollhättan hatten wir uns wirklich überrascht. Einmalig schön gelegen am Vänernsee und sehr interessanten Sehenswürdigkeiten, wie der Schleusenanlage. Diese faszinierte uns das wir viel Zeit hier verbrachten. Schade das die Wasserfälle nicht in Betrieb waren, die im Sommer an bestimmten Tagen immer mal geöffnet werden. Es wurde langsam Zeit nach Göteborg zurückzufahren. Über Uddevalla und entlang der Schärenküste traten wir den Heimweg an. 19.30 Uhr setzte sich die Fähre in Bewegung und wir genossen noch das Buffett an Bord.

Einige Tage darauf unternahmen wir einen langen Stadtbummel in Hadsund. Es war gerade Sommerschlußverkauf, so herrschte richtig Trubel, in dem sehr schön gestalteten Zentrum. Ebenso fuhren wir noch mal nach Grenen. Diese Landzunge hatte sich doch sehr verändert seit unserem letzten Besuch.

Unsere Zeit in Øster Hurup ging zu Ende und wir fuhren auf dem Heimweg nach Billund. Hier hatten wir uns eine Übernachtung in einer Hütte gebucht um LEGOLAND in Ruhe besuchen zu können.

dk96_4

Alles aus Legosteinen !!!! Motive aus der ganzen Welt sind hier mit Legosteinen nachgebildet. Das Capitol, Amalienborg, Schloß Schwanstein, die Freiheitsstatue, japanische und chinesische Tempel, deutsche, dänische, schwedische, norwegische, niederländische Landschaften und Sehenswürdigkeiten. Einfach faszinierend !

Nach diesem Urlaub waren wir Dänemark-Fan´s. Doch entschlossen wir uns im nächsten Jahr in Schweden, wenn möglich in Nähe der Wasserfälle von Trollhättan, Urlaub zu machen. Uns hatte auch die Landschaft aus Meer, Wald, Bergen und Inseln neugierig gemacht.

nach oben

nächstes Jahr