weitere Links >>>

 Home
 1994
 1996
 1997
 1998
 1999
 1999/2000
 2000
 2001
 2002
 2003
 2004
 2006
 2007
 2008
 2009
 2010/2011
 2012
 2013
 2014
 2015

aktualisiert:

08.März 2016 

 Dänemark

1999

24.Juli bis 7.August

denmark

Anbieter :

Bianka´s Sommerhusudlejning Telefon : 0045 75911940

http://www.BIANKA.dk

Da im letzten Jahr das Baden recht eingeschränkt war, zog es uns wieder mal nach Dänemark. Diesmal wollten wir an die Nordsee. Durch eine Bekannte wurden wir auf Bianka´s Sommerhusudlejning aufmerksam. Nach einem Anruf schickte Sie uns ein paar Beschreibungen von Ferienhäusern zu. Wir entschieden uns für ein Haus in Lønstrup, 300 m vom Meer in den Dünen gelegen und mit Meerblick.

dk99_2

Strand bei Lönstrup

dk99_1

Altstadt Kristiansand

dk99_4

Rubjerg Knude

Hier ist unser Strand zu sehen, denn auch diesmal hatten wir Superwetter und Baden war täglich angesagt. Kleinere Ausflüge in die Umgebung rundeten das Ganze ab. Auch Grenen wurde wieder besucht, welches sich in den vergangenen zwei Jahren sehr stark verändert hatte. Der Freizeitpark “Fårup” war ebenso unser Ziel wie der Autostrand zwischen Blokhus und Løkken, das Bunkermuseum in Frederikshavn mit anschließendem Stadtbummel und die Städte Hjørring und Hirtshals. Auf dem Rückweg von Grenen überquerten wir noch eine riesige Wanderdüne, die “Råbjerg Mile”,  zu Fuss. An deren Rändern konnte man deutlich sehen wie nach und nach alles unter Sand verschwindet. Als ein besonderes Erlebnis wollten wir wieder eine Tagesreise mit der Fähre machen. Diesmal bot sich die Verbindung Hirtshals - Kristiansand an. Im örtlichen Turistbüro war man uns bei der Buchung behilflich, so entfiel die Hektik im Fährterminal. Nach einer angenehmen Überfahrt hatten wir 8 Std. Zeit um Kristiansand kennenzulernen. Als erstes machten wir eine Stadtrundfahrt, ließen uns die markantesten Punkte zeigen und besuchten diese danach zu Fuss. Der Hafen mit Yachthafen, die Festung und die historische Altstadt beeindruckten sehr. Die Holzhäuser der Altstadt sind liebevoll hergerichtet, mit vielen interessanten Detail´s versehen (Foto links).

Aber auch in näherer Umgebung befanden sich noch einige Sehenswürdigkeiten. So zum Beispiel die “Mårup Kirke”, die vor Jahren noch 30 Km von der Küste stand und der heute der Absturz ins Meer bevorsteht. Auch der Leuchtturm “Rubjerg Knude” ( Foto links) ist ein Opfer der Naturgewalten, den eine riesige Sanddüne schüttet diesen zu. Nicht vergessen möchte ich das Nordseemuseum in Hirtshals, hier erhält man einen ausführlichen Eindruck über das Leben im Meer. Viele Aquarien laden zum Verweilen ein. Das Oceanarium ist ein riesiges Becken, welches sich über 4 Etagen erstreckt, mit vielen Tieren (auch Haie). Kuzweil bot natürlich noch die Robbenanlage.

2013 steht nur der Leuchtturm noch, die Düne befindet sich weiter landeinwärts.

Da wir vom letzten Jahr etwas Baden nachzuholen hatten, war der Strand wohl die wichtigste Attraktion, zumal Wassertemperaturen von 22°C herzlich dazu einladen.

nach oben

Winterurlaub

nächstes Jahr